Kapitel 3
Heilerinnenherz · 17. Februar 2024
Längst hat Fay ihr Gleichgewicht gefunden. Trotzdem lässt sie ihre Hände, wo sie sind und nimmt die Gefühle ihres Gegenübers in sich auf. Sie spürt hitzige brodelnde Aggression, die Bereitschaft, jederzeit zuzuschlagen, und den Willen, zu unterwerfen, was sich ihm in den Weg stellt. Kriegerenergie. Etwas, was sie nicht identifizieren kann, trifft sie direkt in die Magengrube. Altersbeschränkung: 18J.
Kapitel 2
Heilerinnenherz · 10. Februar 2024
Nur den Bruchteil einer Sekunde spürt sie seine Anwesenheit, bevor er sich in ihrem Rücken manifestiert. Dicht drängt er sich an sie. Ila fühlt seine harten Muskeln. «Hast du etwa geglaubt, du kannst mich mit diesem lächerlichen Schutzzauber davon abhalten, mir zu holen, was mir gehört?», flüstert er ihr ins Ohr. Er schiebt ihren Zopf zur Seite und zupft mit den Zähnen an ihrer empfindlichen Haut am Nacken. Schauer rieseln über ihren Rücken. (Altersempfehlung 18 J.)
Kapitel 1
Heilerinnenherz · 03. Februar 2024
Cael betrachtet die bebende Hexe vor sich. Er ist neugierig gewesen, wessen Gesang ihn dermaßen betört. Bereits nach den ersten Klängen ist er so hart gewesen, wie noch nie in seinem Leben. Er hat sie sofort erkannt, Ilarja, genannt Ila, die kleine Schwester seines Feindes. Für Cael ein Grund, sie zu verachten. Was aber nichts daran ändert, dass er sie will. Jetzt sofort. Altersempfehlung 18 Jahre, sei achtsam mit dir beim Lesen
Prolog
Heilerinnenherz · 01. Februar 2024
Er verlangt von ihr einen Vodka mit Eis. Routiniert stellt sie das Glas vor ihn hin und würdigt den Mann dabei keines Blickes. Blitzschnell packt er ihr Handgelenk. Erschrocken schnappt sie nach Luft, wartet auf den Schmerz, der sie gleich erfassen wird. Nichts geschieht. Da sind nur seine Finger, die sie eisern festhalten. Noch bevor sie sich Gedanken über das Ausbleiben seiner Gefühle in ihrem Körper machen kann, streicht sein Daumen über ihr Handgelenk. Altersbegrenzung: ab 18
Heilerinnenherz · 30. Januar 2024
Heilerinnenherz · 30. Januar 2024
Heilerinnenherz · 30. Januar 2024
Real Talk
Pflege 2024 · 08. Januar 2024
«Wenn die Pflege nicht so schlecht über den Beruf sprechen würde, hätte er kein so schlechtes Image und mehr Leute würden den Beruf erlernen.» Zu hören ist das von Politiker*innen, von Gesundheitsinstitutionen und auch von Pflegenden selbst. Diese Aussage macht mich betroffen. Sie sagt aus, dass ich für das Problem des Fachkräftemangels verantwortlich bin. Weil ich die Dinge beim Namen nenne. Weil ich nicht mehr still und leise vor mich hin leide.
Was du tun kannst
Auf ein Wort · 17. Oktober 2023
«Ich könnte das nie. Mir fehlt die Zeit, mich politisch so zu engagieren wie du», diesen Satz höre ich häufig. Und ich verstehe das. Diesen Effort erwarte ich auch von keinem. Mir macht es Spass und es ist für mich ein wichtiges Ventil geworden, mit meinen Blogs den Menschen die Pflegewelt näher zu bringen und eine Stimme für die zu sein, die keine Worte für ihr Erleben finden. Dennoch gibt es etwas, das wir alle tun können. Darüber schreibe ich in meiner Kolumne zur Schrittmacher:in (SBK Bern)
Eigentlich kann ich nicht schweigen
Auf ein Wort · 05. Oktober 2023
Eigentlich mache ich gerade Pause. Eigentlich will ich weniger solcher Artikel schreiben. Eigentlich habe ich das Gefühl, dass alles gesagt und geschrieben ist. Dennoch sitze ich hier und schreibe. Was passiert ist? Der «Prämienschock», und die Reaktionen darauf, das ist passiert. Und eigentlich wollte ich dieses Mal einfach beobachten. Was ich sehe? Ich sehe unzählige Diskussionen, darüber, wie im Gesundheitswesen gespart werden soll.

Mehr anzeigen